Kraniche

Ihre Haltung und Zucht

Der Graue (östliche) Kronenkranich


frischgeschlüpfte Kronenkraniche

 

 

Lateinischer Name: Balearica regulorum, 2 Unterarten gibbericeps und regulorum.

Status: Beide Unterarten zusammen ca.90.000 Stück

Verbreitung: Gibbericeps: Kenia, Uganda, Ruanda, Burundi, Zaire, Tansania, Sambia, Malawi, Angola, Namibia, Mosambique, Botswana.

Regulorum:Simbabwe, Südafrika

Gelege: 2-4 weiß bis isabellfarbene Eier, Durchschnittliches Gewicht 155 gr, Brutdauer

ca. 29 Tage.

 

                   1,1 Graue Kronenkraniche im Winterquartier

 

                   Graues Kronenkranichei

 

                   2 soeben gechlüpfte Kronenkranichküken

 

                   Kopfportrait eines ca. 1 Woche alten Grauen Kronenkranichkükens

 

                   2 ca. 3 Wochen alte Graue Kronenkraniche

   

 

                  1,0 Grauer Kronenkranich mit Küken

 

 

                          2 junge aber bereits fast ausgewachsene Graue Kronenkranichküken